Konzertreihe

Liebe Freundinnen und Freunde der Musik am Montag um 7 nach 7,

seit vielen Jahren werden die Konzerte zur „Musik am Montag um 7 nach 7“,

sowie zahlreiche Sonderkonzerte regelmäßig angeboten. Nicht so in diesem Jahr. Wegen der Corona-Pandemie ist bekanntlich alles anders. Als im März Eile geboten war und man über die Pandemie vor allem wusste, dass man wenig bis nichts weiß, mussten alle unsere Konzerte, alle unsere Proben und Auftritte auch mit den Chören eingestellt werden. Jetzt, einige Monate später, wissen wir etwas mehr über die Pandemie und konnten auf ein kurzes Intermezzo der Konzerte verweisen: Im September fand in Seibersbach im Freien ein wunderbares Gedenkkonzert zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven statt – anders als geplant. Der Kirchenchor Jubilate und das Vokalensemble 4plus1 wollten Sie eigentlich erfreuen.

Im Oktober konnten Rupert Hofmann und ich Ihnen mit dem nötigen Abstand zueinander ein Konzert in der Schöneberger Kirche anbieten. Der Posaunenchor unserer Kirchengemeinde, der eigentlich für Sie spielen wollte, hätte sich auch gefreut - durfte aber leider nicht zum Einsatz kommen.

Im Dezember wollte uns das Musikensemble Winzenheim mit seinen Stimmen auf die besinnliche Zeit einstimmen: Durch Corona: Keine Chance.

Wie wird es weitergehen? Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir wieder vor allem, dass wir wenig bis gar nicht sagen können, was in einigen Wochen erlaubt und möglich sein wird und was nicht.

Für den November dieses Jahres hatten wir ein Konzert in der kleinen Eckenrother Kirche geplant mit dem Duo Sal y Arena. Durch Corona: Keine Chance.

Sicher ist: wir können und wollen nicht ein wunderbares Musikjahr 2021 planen, wenn von diesen Planungen nachher nichts bleibt als zerplatzte Seifenblasen der Vorfreude. So muss nach 13 Jahren voller muskalischer Highlights in unseren kleinen Hunsrückkirchen die Konzertreihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ bis auf weiteres pausieren.

Als Organisator der Reihe danke ich Ihnen allen, dass Sie uns über so viele Jahre hinweg die Treue gehalten haben und uns mit Ihrer Begeisterung zu weiteren Ideen beflügelt haben. Vielleicht erhalten wir irgendwann die Möglichkeit, an diese wunderbaren Abende anzuknüpfen.

Wie dem auch sei: „…und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Dich fest in seiner Hand.“

Michale Hombach, Kirchenmusiker
Initiator und Leiter der Konzertreihe